Unser pädagogisches Konzept

Unser Leitbild: Mit dem Kind – für das Kind

Wir schenken allen Kindern, die zu uns kommen, liebevolle Aufmerksamkeit.

Die individuellen Bedürfnisse und Interessen der Mädchen und Jungen nehmen wir ernst. Unser Wunsch ist es, dass jedes Kind sich bei uns wohl, aufgehoben und verstanden fühlt.


Lebenswelt der Kinder und Familien

Familien meistern heutzutage viele Aufgaben. Da gilt es Wege zu verbinden, Termine unter einen Hut zu bringen, Zeit für gemeinsame Unternehmungen zu schaffen und individuelle Herausforderungen zu bewältigen. Es gibt kein Standardrezept für das Gelingen des Familienalltags. Jede Familie ist einzigartig und findet eigene Lösungen. Auch die Familienstrukturen sind unterschiedlich. Wir freuen uns auf eine bunte Lebensvielfalt, mit der die Kinder unseren Hort bereichern. Hier spielen sie miteinander, lernen voneinander, entdecken gemeinsam Neues und finden Freunde.

Auf diesem Weg begleiten wir sie.


Bildungsauftrag | Hortbausteine

Der Hort ist eine familienunterstützende und familienergänzende Einrichtung. Er hat einen eigenständigen Auftrag: die Versorgung, Betreuung, Bildung und Erziehung von Kindern. Grundschulpflichtigen Mädchen und Jungen werden hier Erfahrungen außerhalb des familiären Rahmens ermöglicht.

Neben den gesetzlichen Rahmenbedingungen bilden die »Bausteine für die pädagogische Arbeit in Brandenburgischen Horten« eine weitere Grundlage unserer pädagogischen Arbeit.


Unser Bild vom Kind

Jedes Kind ist einzigartig in seiner Persönlichkeit. Es bringt individuelle Eigenarten, Fähigkeiten und Begabungen und seine eigene, persönliche Lebensgeschichte mit.

Diese Individualität achten wir mit großer Wertschätzung. Wir fördern und schützen es in der Entfaltung seiner Bedürfnisse und Interessen.

Das bedeutet für uns ErzieherInnen u.a.:

– die Persönlichkeit jedes Kindes zu respektieren

– die individuellen Entwicklungsprozesse zu begleiten und zu unterstützen

– auf Stärken, Fähigkeiten und Fertigkeiten einzugehen und diese weiter zu fördern

– die Meinungen und Gefühle des Kindes zu achten und verständnisvoll darauf einzugehen


Unsere Pädagogische Arbeit

Im Zuge der Entstehung des neuen Hortes in Altlandsberg haben wir uns im Team entschieden, zukünftig die offene Hortarbeit umzusetzen, weil wir dadurch sowohl unserem formulierten Leitbild als auch den Empfehlungen der Hortbausteine gerecht werden.

Die offene Arbeit eignet sich für die Umsetzung des eigenständigen Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsauftrages im Hort. Die individuellen Spiel-, Lern-, Bewegungs- und Ruhebedürfnisse der Mädchen und Jungen werden durch offene Arbeit beachtet. Die Kinder wählen zwischen Angeboten, Räumen und Personen. Damit entwickeln sie Fähigkeiten zur Selbstorganisation.

Unser Ziel ist es, ein Umfeld zu schaffen, in dem die Kinder sich wohl fühlen und mit Freude ihren Nachmittag verbringen.


Öffnungszeiten

An den Unterrichtstagen betreuen wir die Kinder im Frühhort von 6.00 – 7.30 Uhr sowie vom Schulschluss bis 18.00 Uhr. In den Ferien ist unsere Einrichtung ganztägig von 6.00 – 18.00 Uhr geöffnet. Unsere Einrichtung ist beinah ganzjährig geöffnet,  nur die letzte Sommerferienwoche nutzen wir für Teamfortbildungen und zur Vorbereitung auf das neue Schuljahr, so dass der Hort in dieser Zeit geschlossen bleibt. Schließzeiten an Brückentagen werden mit dem Träger und dem Hort-Ausschuss abgestimmt.


Genauere Informationen erhalten Sie in der Vollversion unserer Konzeption. Wir werden die Konzeption unseres Hortes regelmäßig neuen Erkenntnissen und Situationen anpassen und sie ggf. überarbeiten.

Spenden

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.